Sie sind hier: Home  » Fachstelle für pflegende Angehörige  » Projekt
    Schriftgrösse Schrift vergrössernSchrift verkleinern

    Fachstelle für pflegende Angehörige

    Die Fachstelle für pflegende Angehörige in Berlin hat das Ziel, eine bestmögliche Unterstützung von pflegenden Angehörigen in der Stadt sicher zu stellen. Um das zu erreichen sucht die Fachstelle den Kontakt zu Betroffenen, Hilfsanbietern, Politik und Gesellschaft.

    Im Austausch sollen Unterstützungslücken erkannt werden. Gemeinsam und mit Hilfe der Kompetenzen aller Beteiligten sollen neue Konzepte entwickelt und erprobt sowie gut funktionierende bekannt gemacht werden. Dazu dient der von der Fachstelle für pflegende Angehörige und der Senatsverwaltung für Soziales gemeinsam entwickelte „Maßnahmenplan pflegende Angehörige“.

    Die Fachstelle für pflegende Angehörige arbeitet kooperativ mit Angehörigenvertretungen, Pflegeanbietern, Beratungsstellen, Anbietern von Selbsthilfe, Ehrenamtsinitiativen sowie anderen Fachstellen berlinweit zusammen um die Wertschätzung und Anerkennung pflegender Angehöriger zu fördern. Ein wesentliches Mittel hierfür ist die “Woche der pflegenden Angehörigen“, deren Koordination die Fachstelle übernimmt.

    Die Fachstelle für pflegende Angehörige will einen Beitrag dazu leisten das Thema Pflege, vor allem der Pflege durch sorgende Angehörige und Nahestehende, in der öffentlichen Wahrnehmung zu stärken. Damit es dort wahrgenommen wird wo es hingehört – in der Mitte der Gesellschaft.